Verehrte Damen und Herren, liebe Kulturfreunde!

„Kunst wäscht den Staub des Alltags von der Seele.“ (Pablo Picasso)

… und genau deshalb,  liebes KiS-Publikum, sind Kunst und Kultur so wichtige Faktoren für uns in Schwarzach und darüber hinaus.

Seit 1991 bemühen sich die Verantwortlichen von KiS, jährlich ein Programm zusammenzustellen, das für jeden eschmack etwas bereithält. Die Mischung macht's. So ist die Bandbreite stets groß, reicht von der Kammermusik über das Kabarett bis hin zum Kirchenkonzert, dem Kindertheater und der Kunstausstellung. Theater, Vorträge und Lesungen kommen nicht zu kurz. Dabei geht es nicht darum, die „großen Tiere“ der Kultur-Szene nach Schwarzach zu holen. Das überlassen wir anderen, weil wir mit ihnen nicht konkurrieren wollen und auch nicht können. Einheimische Künstler sind uns genauso in Schwarzach willkommen wie auswärtige Gäste. Alten „Profi-Hasen“ wie jungen Künstlern, die vielleicht erst am Beginn ihrer Karriere stehen, bietet KiS die Möglichkeit für öffentlichen Auftritt. Manchmal haben wir kulturelle „Nischen“, im Programm fern der ausgetretenenen Kultur-Pfade, für die es auch ein Publikum gibt. Das ist zwar gewagt, aber KiS will ja von Anfang an „anstößig“ sein, d. h. kulturelle Anstöße geben ...

2016 kann KiS sein 25-jähriges Jubiläum begehen. In dieser Zeit haben über 20.000 Menschen unsere weit über 300 Veranstaltungen besucht. Eine Bilanz, die sich sehen lassen kann. Wohlgemerkt: ehrenamtliche Kulturarbeit eines kleinen Kulturvereins auf dem Land. In Zeiten knapper Kassen und einem Überangebot professionell organisierter Veranstaltungen ein mühsames Geschäft, das über zwei Jahrzehnte Kraft, Zeit und Durchhaltevermögen fordert. Wenn das gelingt, dann nur mit der Treue seiner Mitglieder, der Unterstützung von Förderern und dem Engagement der Verantwortlichen. 

25 Jahre KiS sind sicherlich  Anlass, Vergangenes Revue passieren zu lassen, Gegenwärtiges herauszustellen und in die Zukunft zu blicken. Jubilieren, groß feiern haben wir aber nicht vor. Dagegen wollen wir (wieder) ein solides und qualitätsvolles Programm vorlegen, das wir uns selber zum Geburtstagsgeschenk machen.

Die Vorstandschaft wünscht Ihnen beim Lesen des Programmangebotes 2015/16 gute Unterhaltung und dass es Ihr Interesse weckt. Freuen würden wir uns, wenn Sie darin für Ihren persönlichen Geschmack etwas wiederfinden und Sie sich damit ein wenig „den Staub des Alltags von der Seele waschen“ können. Für Ihren Besuch danken wir Ihnen sehr herzlich.

Großer Dank gilt unseren Mitgliedern, Freunden und Förderern, die uns stets wohlwollend begleiten und somit unser kulturelles Angebot erst möglich machen.Verl Prog

In diesem Sinne freut sich mit Ihnen die Vorstandschaft auf ein erlebnisreiches „Jubiläumsprogramm“ 2015/16.

Wolfgang Folger, Vorsitzender